Read Asterix Werkedition, Band 3: Asterix als Gladiator by René Goscinny Online

asterix-werkedition-band-3-asterix-als-gladiator

ber den Autor und weitere MitwirkendeAlbert Uderzo, 1927 geboren, wurde 1941 Hilfszeichner in einem Pariser Verlag 1945 half er zum ersten Mal bei der Herstellung eines Trickfilms, ein Jahr sp ter zeichnete er seine ersten Comic strips, wurde Drehbuchverfasser und machte bald auch in sich abgeschlossene Zeichenserien In dieser Zeit entstanden u.a Belloy, Ritter ohne R stung f r die Zeitschrift OK und Verbrechen lohnt sich nicht f r die Zeitung France Soir Uderzo wurde Mitarbeiter einer belgischen Agentur in Paris, wo er 1951 Jean Michel Charlier und Rene Goscinny kennenlernte Mit Charlier machte Uderzo Belloy , Tanguy und Laverdure und mit Goscinny entstanden zun chst u.a Pitt Pistol und Der unglaubliche Korsar , dann folgten Luc Junior f r La Libre Belgique , Benjamin und Benjamine f r Top Magazin und Umpah Pah f r Tintin 1959 gr ndeten Uderzo und Goscinny ihre eigene Zeitschrift, die sich Pilot nannte Als Kr nung entstand dann Asterix der Gallier Rene Goscinny wurde 1926 in Paris geboren Er wuchs in Buenos Aires auf und nach dem Abitur arbeitete er erst als Hilfsbuchhalter und sp ter als Zeichner in einer Werbeagentur 1945 wanderte Goscinny nach New York aus 1946 musste er nach Frankreich um seinen Milit rdienst abzuleisten Zur ck in den USA arbeitete er wieder als Zeichner, dann als k nstlerischer Leiter bei einem Kinderbuchverleger W hrend einer Frankreichreise lie Goscinny sich von einer franco belgischen Presseagentur einstellen, die ihn zweimal als Korrespondent nach New York schickte Er gab das Zeichnen auf und fing an zu texten Er entwarf sehr viele humoristische Artikel, B cher und Drehb cher f r Comics U.a schrieb er Der kleine Nick mit Sempe , Lucky Luke f r Morris , Isnogud mit Tabary , Umpah Pah und Asterix mit Uderzo Goscinny war verheiratet und hat eine Tochter Er starb am 5.November 1977....

Title : Asterix Werkedition, Band 3: Asterix als Gladiator
Author :
Rating :
ISBN : 3770413229
ISBN13 : 978-3770413225
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Ehapa Comic Collection 1990
Number of Pages : 404 Pages
File Size : 883 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Asterix Werkedition, Band 3: Asterix als Gladiator Reviews

  • weiser111
    2018-12-05 21:16

    Alles beginnt damit, dass der Präfekt von Gallien ein originelles Geschenk für Caesar braucht -- und was wäre origineller als einer der unbesiegbaren Gallier? Gesagt, getan. Troubadix als der vermeintlich Harmloseste des Dorfes wird von den Römern entführt und nach Rom gebracht. Im Dorf ist man zunächst erfreut, dass der "unbeschreibliche" Barde weg ist, aber als der Grund bekannt wird, ist Schluss mit lustig: DAS brauchen sie sich nicht gefallen lassen! Asterix und Obelix fahren also nach Rom. Inzwischen haben die Römer mitbekommen, welch ein Danaergeschenk der sangesfreudige gallische Barde ist... Nach einer längeren Suche, die sie quer durch Rom führt, erfahren Asterix und Obelix, dass Troubadix dazu ausersehen wurde, im Circus Maximus von den Löwen gefressen zu werden. Aber, wie das so ist: Caesar denkt, und Asterix lenkt..."Asterix als Gladiator", der 4. Band der Asterix-Reihe nach "Asterix der Gallier", "Die goldene Sichel" und "Asterix bei den Goten" (die abweichende deutsche Bandzählung beruht auf den deutschen Erstveröffentlichungen), ist einer der allerbesten der ganzen Serie! Und das nicht nur, weil hier zum ersten Mal die Piraten auftreten und gleich nach Strich und Faden versenkt werden -- sogar der mit lateinischen Zitaten um sich werfende "Dreibein" ist bereits dabei; nur der Ausguck mit der 'r'-Schwäche kommt erst später hinzu -- oder weil hier zum ersten Mal das ganze Dorf ein Römerlager überfällt und die Legionäre detailreich das Fürchten lehrt (Obelix erfindet hier außerdem das Helmspiel)."Asterix als Gladiator" glänzt vor allem mit unglaublich vielen witzigen Einfällen seiner beiden Autoren. Ganz nebenbei lernt man mit Asterix und Obelix das antike Rom näher kennen: Man erfährt z.B. etwas über die Gepflogenheiten in römischen öffentlichen Bädern (die Obelix natürlich sofort ein wenig aufmischt) und über die verschiedenen Arten der Gladiatorenkämpfe, oder man erlebt ein römisches Mietshaus samt Treppenhaus-Gezänk. Das Ganze ist natürlich gespickt mit witzigen Details, etwa wenn Gaius Obtus, der neureiche Organisator von Gladiatorenkämpfen, seinen Gästen mit erlesener Küche imponieren will ("Krabbenzahnfleisch aus der Mongolei"), oder wenn am Ende das Circus-Publikum deswegen für Asterix den Daumen hochhält (das Symbol für Begnadigung), weil er Troubadix drastisch zum Schweigen gebracht hat, oder wenn ein ägyptischer Tourist seinen Namen auf antike Säulen kritzelt, oder wenn das Wagenrennen von "Ben Hur" herrlich veräppelt wird.Und dann ist da natürlich noch der phönizische Kaufmann Epidemais mit seinen Gesellschafter-Ruderern...Als ob das nicht schon genug fürs Zwerchfell wäre, wird obendrein noch alles begleitet von Troubadix' leidenschaftlichem, kaum zu bändigendem Sangeswillen. Wie gut, dass es Petersilie gibt...