Read Nina Nana: Schlaflieder aus aller Welt - erste Reise by Margit Sarholz Online

nina-nana-schlaflieder-aus-aller-welt-erste-reise

Es ist jeden Abend das Gleiche auf der ganzen Welt Die Kinder sollen schlafen Und dann sitzt da eine Mama, ein Papa oder eine Oma und singt ein Schlaflied, ein nina nana , so hei t es in Italien, ninni in der T rkei und nana in Spanien.Unsere Freunde aus Frankreich, Kamerun, Polen und Griechenland, aus Kolumbien, Schweden und haben f r uns Schlaflieder aus ihrer Heimat mit viel Herz und Hingabe gesungen.Johanna und Margit haben es sich zwischen den Liedern und den Kissen gem tlich gemacht und erz hlen von fernen L ndern.Herausgekommen ist eine muskalische Weltreise mit wundersch nen, alten Melodien und Geschichten, mit Liedern, ganz verschieden und doch in einem gleich Man sp rt, was Kindern auf der ganzen Welt gut tut.Also dann, schlaft gut...

Title : Nina Nana: Schlaflieder aus aller Welt - erste Reise
Author :
Rating :
ISBN : 3932703723
ISBN13 : 978-3932703720
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Sternschnuppe Verlag Auflage 8 1 Oktober 2000
Number of Pages : 493 Pages
File Size : 690 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Nina Nana: Schlaflieder aus aller Welt - erste Reise Reviews

  • Jana
    2019-05-01 19:30

    Diese CD's sind wunderschön, die Musik wirklich herrlich zum Einschlafen. Aber man muss wirklich immer nur ein Stück hören (was ich wiederum zu kurz finde), sonst wird man, ngenehm schläfrig geworden vom Lied, vom Anfang des nächsten Stückes brutal wieder aufgeweckt. Ich finde, der Spechtext und das Lied hätten ruhig in 2 Titel geteilt werden können, dann könnte man die Anlage entsprechend programmieren, dass man nur die Musik hören kann.

  • Burga1977
    2019-05-11 22:35

    Wunderbar sanfte, einschläfernde Stimmen, später halb geflüstert, die mit der Musik verschmelzen. Kleine Geschichten, die uns mit auf eine Traumreise nehmen, in ferne Länder, mit Musik, so schön und voller Gefühl. Thematisch geht es in jedem Land rund ums Einschlafen, und das macht auch müde...Der Beruhigungs und Einschlafeffekt ist bei dieser CD weitaus höher als bei allen anderen mir bekannten. Da schläft die Mama auch gleich mit ein.....

  • Stefan Erlemann
    2019-05-15 17:40

    Margit Sarholz und Werner Meier hatten eine glänzende Idee. Sie versammelten einige Freunde und Bekannte aus acht Ländern der Erde, nahmen deren schönste Schlaflieder auf und betteten diese Lieder in eine Rahmengeschichte ein. Eine Mutter lässt jeden Abend einen Globus kreisen und der Finger der Tochter oder der Mutter zeigt scheinbar wahllos auf ein Land. Nun erzählt die Mutter eine Geschichte aus diesem Land. Ein Kind und seine Lebensumstände, seine Familie und das allabendliche Ritual des Gutenachtliedes werden der Tochter erklärt. Der Sänger oder die Sängerin wird beschrieben und in einer von den Klängen des Liedes begleiteten Zwischensequenz übersetzt die Mutter den Text des Liedes, das in der jeweiligen Landessprache gesungen wird, für ihre Tochter.Jaime Liemann: "Toy contento" (Ich bin so glücklich)Der in Kolumbien geborene Liemann singt ein traditionelles Gutenachtlied aus Kolumbien. Sein Vater, ein Serenaten-Sänger (Serenatas sind musikalische Liebesgrüße), sang es ihm in seiner Kindheit vor. Das Lied ist schwungvoll und die weiche und warme Stimme Liemanns macht den kleinen und großen Zuhörern sehr viel Spaß.Evangelia Triantari: "Tou riga to paidi" (Auch das Königskind muss schlafen)Die Tochter eines Griechen und einer Bayerin singt dieses traditionelle Schlaflied aus Griechenland für ihren Sohn Imanoel. Voller Poesie und träumerischen Passagen ist dieses Lied und die klare, lebendige Stimme von Evangelia Triantari passt sehr gut.Mariusz Straszak: "Bajki z poielnika" (Märchen aus dem Kamin)Das traditionelle polnische Schlaflied singt der Sohn eines Bergmannes und einer Hebamme oft seinen Kindern vor. Er wuchs nahe der deutschen Grenze auf. Weich und verträumt, lustig und lebhaft intoniert Mariusz dieses nette Lied und man möchte die Augen schließen und einschlafen, wenn man ihm zuhört.Bernadette Martial: "Fais dodo, Colas, mon petit frère" (Schlaf, Nico, mein kleiner Bruder)Dieses französische Lied singt die Französin und Münchnerin Martial ihren zwei Kindern vor. Es ist schwungvoll vorgetragen und lädt nach kurzer Zeit durch seine eingängige Melodie zum Mitsingen ein.Seref Dalyanoglu: "Dandini das dana" (Da, da, die Kühe)Seref, vor 25 Jahren aus der Türkei nach Deutschland gekommen, singt langsam und getragen, mit einem orientalisch anmutenden Sing-Sang und tiefer, warmer Stimme dieses Lied. Durch die instrumentale Begleitung mit einer traditionellen "Ud" wird der fremdländische Eindruck, den dieses Lied erzeugt, verstärkt.Caroline Abels: "Sov du lilla videung" (Schlaf, kleines Weidekätzchen)Nach 18 Jahren im ländlichen Süd-Schweden, Leser von Astrid Lindgren würden sich an Bullerbü erinnert fühlen, ging Caroline Abels nach Paris. Heute lebt sie in Deutschland als Heilpraktikerin. Sie singt das Lied mit warmer, leiser Stimme. Man vermag die sanften Wiesen und Hügel fast zu sehen, die sie beschwört und träumt ein wenig mit.Antoine Noah: "Volegui Nnem" (Lass dein Herz ruhen)Mit 19 Jahren verließ Antoine Noah als einziger von zwölf Geschwistern seine Heimat in Kamerun um über Lausanne nach Deutschland zu ziehen. Er singt dieses sehr melodiöse und nette Lied voller Humor und Wärme und erzeugt eine innere Ruhe, die bei den zuhörenden Kindern gut zu beobachten ist.Nasrin Kochsima: "Golelale" (Die Tulpe)Das persische Schlaflied klingt durch die helle, klare und weiche Stimme Nasrin Kochsimas wundervoll leicht und beschwingt. Die Wirkung ist immer dieselbe: die Kinder summen mit und sind fröhlich und ausgelichen."Guten Abend, gut? Nacht" singen alle Künstler zusammenDen gelungenen Abschluss bildet dieses alte deutsche Schlaflied. Der Chor der Künstler ist leise und wie im Hintergrund singend. Wie ein Ausatmen beendet dieses Lied die CD und Kinder wie Erwachsene sind noch lange wie verzaubert von dieser musikalischen Weltreise.Wer diese CD noch nicht besitzt und dem abendlichen Ritual des zu Bett gehens eine traumhafte, ruhige und sanfte Note geben will, der kann bedenkenlos zugreifen. Man sollte zwar keine professionellen Sänger erwarten, aber die Menschen, die hier neun wundervolle Schlaflieder singen, vermitteln eine Lebensfreude und Wärme, dass man einfach nur ins Schwärmen kommt.Stefan Erlemann

  • kai-xenia
    2019-05-16 17:21

    Auf der Suche nach Beiträgen zur interkulturellen Erziehung meiner Tochter stiess ich durch Zufall auf diese wunderschöne musikalische Weltreise. Nina Nana sticht hervor durch kindgemäße Geschichten rund um den Erdball, die die Phantasie anregen. Man hat das Gefühl zuzuschauen, genau erleben zu können, was in der konkreten Situation passiert. Überraschend und wunderbar ist, dass alle Lieder in der Muttersprache gesungen werden und nur durch eine kurze Erläuterung innerhalb der Geschichten der Mutter erklärt werden. Die Stimmen der Sänger/innen sind so warm und einfühlsam, daß man sich in die Geschichten träumt.

  • Sarah Wegscheider
    2019-04-20 16:31

    Diese wunderschönen Schlaflieder aus aller Welt und die netten, informativen Sprechsequenzen außen rum sind fast zu schön zum Einschlafen. Am allerbesten gefällt mir das kolumbianische Lied.Ich kann diese CD nur wärmstens weiter empfehlen!

  • KH
    2019-05-09 22:33

    CD Nr. 1 ist wirklich eine Traumreise für gross und klein. Sollte man auf jeden Fall im Kinderzimmer oder auch im eigenen Schlafzimmer haben.

  • Amazon Customer
    2019-04-29 23:45

    Ich habe mich wirklich sehr auf die CD gefreut. Die Musik ist auch wirklich wunderschön. Und die Geschichte von Johanna und ihrer Mutter ist auch ganz nett. ABER:Die Mutter quatscht in die Lieder hinein und Erzählung und Lied bilden jeweils einen Track. Das wäre an sich nicht schlimm, aber dadurch daß die Erzähler in die Lieder "hineinerzählen", sind diese nicht trennbar. Das finde ich sehr schade. Schliesslich sind die Lieder wirklich gut und wollen wiedergehört werden. Auch von Erwachsenen. Und dann ist es schon sehr störend, bei jedem Song immer wieder das gleiche Zwiegespräch überspringen zu müssen.Wirklich sehr schade. Umso mehr als mir die Lieder wirklich sehr sehr gut gefallen. Ich würde ja gern 6 Sterne geben.