Read Buon Natale by Christoph Kürzeder u.a. Online

buon-natale

Wer auch im hei en s dlichen Sommer in Weihnachtsstimmung kommen m chte, der muss die Via San Gregorio Armeno in Neapel besuchen Hier wird noch wie vor 200 Jahren die hohe Handwerkskunst der Krippen gepflegt, wenngleich mit modernen Einschl gen Im Dezember ist dann kein Durchkommen mehr, denn Tausende bestaunen die farbenfrohen Figuren und lebendigen Inszenierungen In der besonderen neapolitanischen Tradition ist eine h gelige Landschaft Schauplatz einer bewegten Handlung die Verk ndung an die Hirten, die Anbetung durch die Hl Drei K nige und das Volksleben Das Di zesanmuseum Freising besitzt eine solch aufw ndige Krippe aus der zweiten H lfte des 18 Jahrhunderts Sie besteht aus rund 130 Figuren, 70 Tieren und ber 350 finimenti bis ins Kleinste nachgebauten Musikinstrumenten, Marktk rben, M bel und Geschirrst cken Die filigranen Personen sind aus Terrakotta gefertigt, die Tiere haben Glasaugen und eigens gefertigte H rner Die K nige und ihr Gefolge hat man prachtvoll gekleidet, das einfache Volk ist detailverliebt inszeniert Abwechslungsreiche, fachkundige Texte und erstklassige Aufnahmen entf hren in die s dliche Weihnachtstradition gesellig, theatral, farbenfroh und heiter Texte von Nina Gockerell, Schoole Mostafawy, Christoph K rzeder, Erri de Luca, Dieter Richter und Alessio Zanon Fotografien von Heike Ollertz, Jens Bruchhaus und Thomas Dashuber...

Title : Buon Natale
Author :
Rating :
ISBN : 3944874080
ISBN13 : 978-3944874081
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Sieveking Verlag 1 August 2015
Number of Pages : 483 Pages
File Size : 976 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Buon Natale Reviews

  • Rolf Ständeke & Ingrid Ständeke Echo Nord
    2019-04-23 23:04

    Ein gelungenes weihnachliches Flair, umgibt dieses einzigartige Buch über die hohe Kunst italienischer Weihnachtskrippen. Der Buchumschlag und der Einband im dezenten violett gehalten, eine aus Lichterketten umstrahlte Mutter-Gottes Figur mit Kind. Im Vorwort wird die Frage Gestellt: Gehörst du zu den >> Presepisti << oder zu den >> Alberisti << ? Diese Frage zieht nicht auf das Bekenntnis zu einer politischen Partei, einer Glaubensgemeinschaft oder zu einem Fußballclub, sondern auf die persönlich bevorzugte Gestaltung des Weihnachtsfestes. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, ob man zum Fest eine Krippe ( ital. presepe ) oder einen Christbaum ( ital. albero natale ) aufstellt. Wer auch im heißen südlichen Sommer in Weihnachtsstimmung kommen möchte, der muss die Via San Gregorio Armeno in Neapel besuchen. Hier wird noch wie vor 200 Jahren die hohe Handwerkskunst der Krippen gepflegt, wenngleich mit modernen Einschlägen. Im Dezember ist dann kein Durchkommen mehr, denn Tausende bestaunen die farbenfrohen Figuren und lebendigen Inszenierungen. In der besonderen neapolitanischen Tradition ist eine hügelige Landschaft Schauplatz einer bewegten Handlung: die Verkündigung an die Hirten, die Anbetung durch die Hl. Drei Könige und das Volksleben. Das Diözeanmuseum Freising besitzt eine solch aufwändige Krippe aus der zweiten Hälfte des 18.Jahrhunderts. Sie besteht aus rund 130 Figuren, 70 Tieren und über 350 finimenti-bis ins Kleinste nachgebauten Musikinstrumenten, Marktkörben, Möbel-und Geschirrstücken. Die filigranen Personen sind aus Terrakotta gefertigt, die Tiere haben Glasaugen und eigens gefertigte Hörner. Die Könige und ihr Gefolge hat man prachtvoll gekleidet, das einfache Volk ist detailverliebt inszeniert. Das Buch ist im Sieveking Verlag München erschienen, und die brillanten Fotografien fangen die weihnachtliche Stimmung der Stadt ein. Begleitet von abwechslungsreichen, fachkundigen Texten entführen sie in die südliche Weihnachtstradition, gesellig, theatral, farbenfroh und heiter.