Read Pizza & Flammkuchen: Heiß begehrte Knusperstücke (GU KüchenRatgeber) by Inga Pfannebecker Online

pizza-flammkuchen-heiss-begehrte-knusperstcke-gu-kchenratgeber

Ein Leben ohne Pizza Unvorstellbar Kaum etwas ist so vertraut und doch immer wieder berraschend vielseitig wie Pizza, Focaccia oder Flammkuchen Und so einfach Das Geheimnis der leckeren Knusperteile liegt im Teig und natrlich im Knowhow fr den allerbesten Belag Und weil Pizza und Flammkuchen von GU dieses Geheimnis lftet, knnen jetzt auch Back Neulinge schnell krosse Teigfladen aus dem Ofen zaubern, ganz wie die Profi Pizzabcker von Klassikern wie Pizza Quattro Stagioni, Calzone, American Pizza und Flammkuchen Elssser Art bis zu raffinierten Ofen Hits wie Gyros Pizzatorte, Pizza Muffins, Flammkuchen mit Wasabi Schmand, vegetarische Pizza Schnecken oder se Sommerpizza mit Aprikosen Geling Tipps, die schnelle Erfolge garantieren, runden die verfhrerischen Rezepte ab Anleitungen fr die besten Grundteige und glutenfreien Teig, fr Soen, Chili l, Dips, Salate und mehr Das feuert die Liebe zur Pizza ordentlich an Und der Pizzaservice Guckt in die Rhre...

Title : Pizza & Flammkuchen: Heiß begehrte Knusperstücke (GU KüchenRatgeber)
Author :
Rating :
ISBN : B01FM59FKI
ISBN13 : -
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : GR FE UND UNZER Verlag GmbH Auflage 4 1 August 2016
Number of Pages : 270 Pages
File Size : 572 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Pizza & Flammkuchen: Heiß begehrte Knusperstücke (GU KüchenRatgeber) Reviews

  • B.Schmidt
    2019-03-05 20:44

    Inzwischen schaue ich bei allen Kochbüchern oder Ratgebern, ob ich sie zuerst von Gräfe und Unzer bekommen kann: sie sind wunderbar gegliedert, die Fotos immer 1a, der Preis überaus preiswert und nie überteuert und der Name des Verlags generell für mich ein Qualitätsmerkmal.Das Format dieses kleinen Buches ist angenehm. Selbst bei bemehlter Arbeitsplatte u.ä. ist dafür immer Platz!Wieder tolle Anregungen mit herrlichen Fotos.

  • F
    2019-03-13 13:29

    Habe einen Pizzastein Vesuvo V38303 gekauft und nach passenden Rezepten gesucht, da habe ich diese hier entdeckt.Haben schon einiges ausprobiert und alle waren begeistert, auch auf einem normalen Blech gelingen die Rezepte super und schmecken einfach nur lecker.

  • Alexander Neu
    2019-03-24 20:38

    Super kleines Buch wenn man mal schnell was machen muss. Die Resepte sind top und ich finde dass das "Buch" auch gut aufgemacht ist. Leixht zu verstehen ung gut zum umsetzen

  • Marion S.
    2019-03-17 14:34

    Für einen guten Flammkuchen erst in das Brauhaus oder an die Tiefkühltheke?Nein, mit wenigen Zutaten, die auch im Kühlschrank etwas länger lagerfähig sind (Buttermilch - für Teig, Schmand und Quark für Belag) sowie Zutaten, die in jedem Haushalt vorhanden sein sollten (Mehl, hier 550er, also das bessere Mehl für deftige Backwaren, sowie Eier und Rapsöl) lässt sich ein Teig arbeiten, den wir am Vorabend zubereitet hatten - ersten weil der Teig sowieso etwas ruhen muss und es am Folgetag schnell gehen sollte.Zwar soll der Teig vor der weiteren Verarbeitung Zimmertemperatur annehmen (ca. 45min Wartezeit), aber etwas kneten von Hand sowie flachen Hinlegen beschleunigten dies.Wir haben den Teig von Hand in vier Portionen geteilt und jeweils fast auf Backblechgröße gezogen (also nicht gerollt und auch am Rand möglichst dünn gehalten). So konnten vier Personen knuspern, bis nach 15 min der nächste Kuchen aus dem Ofen kam.Klar kann der teig auch dicker sein und somit die bekannte Fladenform aufweisen - uns schmeckte aber der dünne Teig besser, der beim ersten Kuchen dickere Rand kam nicht so gut an.Belag mit roten Zwiebeln (über Gurkenhobel schön dünn geschnitten), Schinkenwürfel (gibt es bereits fertig als eingeschweißter Doppelpack - wer es abgepackt mag), Salz, Pfeffer und Muskatnuss (beides frisch gemahlen bzw. gerieben).Bei kleinen Haushalten kann man die Rezeptmengen entsprechend reduzieren oder an zwei Tagen Kuchen genießen - kann auch mit süßem Quark und Obst nach Saison als Dessert serviert werden. Oder nur der gebackene Teig als Salatbeilage bzw. essbarer Salatteller.Wie überall gilt auch hier: der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt - nur zu nass sollte der Belag nicht sein bzw. werden. Konservenobst sollte also abgetropft sein oder erst nach dem Backen aufgelegt werden - so wie Rucola und Parmaschinken.Jetzt müssen wir noch den Pizzateig testen. Der klingt sehr interessant - ist aber nichts für Kurzentschlossene: der Teig muss 24h ruhen. Es gibt zwar einen Tipp für Eilige - aber auch mit 2h Wartezeit. Auch denke ich, dass gerade die lange Lagerzeit den Hefegeschmack reduziert und das Mehl besser "quellen" lässt - also Grundlage für besseren Geschmack sind.Aus Erfahrung (mit anderen Hefeteigrezepten) kann ich aber folgendes verraten: fertigen Hefeteig möglichst flach einfrieren, ggf. Lagen mit Backpapier trennen. Auftauen (Menge nach Bedarf) im Kühlschrank oder die Lagen einzeln auf der Arbeitsplatte bzw. dem kalten Ceranfeld (Backpapier unterlegen, klebt sonst fest. Hefeteig geht beim Auftauen noch etwas auf.Aufgetauten Teig auf gewünschte Größe ausrollen (nochmals gehen lassen - oder nach dem Belegen gehen lassen - so viel Zeit muss sein), belegen, backen, genießen. Knusporiger wird der Teig, wenn das Backpapier mit dem backfertig belegten Teig auf des bereits heiße Backblech gehoben und sofort in den heißen Ofen geschoben wird. Also das Gehen des Teiges erfolgt dann immer auf einem zimmerwarmen Untergrund bzw. zweiten zimmerwarmen Backblech.Ich war jedenfalls erstaunt, wie einfach Flammkuchen geht - und kaufe gern weitere Exemplare zum verschenken.Also volle Kaufempfehlung.Viel Spaß beim Backen und GenießenInzwischen haben wir auch den Pizzateig probiert.Der nahm im Kühlschrank etwas mehr Volumen zu als in der Schüssel Platz war (mind. 50% Reservevolumen einplanen) aber selbst ohne große Wartezeit für das Annehmen der Raumtemperatur etc. war die fertige Pizza mit Belag nach Verfügbarkeit richtig gut: der Teig toll knusprig, wurde auf dem heißen Pizzateller (war die letzten 5min mit im Ofen) nicht pappig und auch am Folgetag auf dem Gitter noch mal kurz aufgebacken wurde nichts pappig: knusprig leckrer Teig.Aus der angegebenen Rezeptmenge hatte ich 2 große Pizzen (fast Backblechgröße, da die kühlschrankgetrockneten "Überläufe" weggeworfen wurden) gefertigt, die sich erwartungsgemäß nicht ganz dünn ausrollen ließen (Hefeteig ist da recht widerspenstig) und beim Backen auch große Blasen bekamen. Also ich arbeite gern weiter nach diesen beiden Teig- Rezepten. Weiterhin volle Empfehlung.

  • Mika
    2019-02-22 18:54

    Es ist ein kleines, dünnes Buch mit ganz tollen und leckeren Rezepten! Ich bin bei Pizza recht pingelig und mag es nicht wenn der Teig zu dick wird oder nach Hefe schmeckt. Dieses Rezeptbuch ist einfach perfekt.

  • dieter lambertz
    2019-03-08 16:47

    bestellt bezahlt geliefert.schade ums Geld.!!!!nichtssagende Broschüre.Beschreibung war schopn nichtssagend außer 80 seiten mit NichtsJetzt habe ich eine andere bestellt

  • Laura S.
    2019-02-22 12:33

    Sehr tolle Rezepte. Viel Auswahl, von Pizza bis Flammkuchen.. Süß und herzhaft. Da ist echt für jeden etwas dabei. Nur zu empfehlen.

  • Stefan
    2019-03-23 17:42

    Ist ein sehr gutes Buch, mit der dazugehörigen App im Zusammenspiel eine tolle Unterstützung im Alltag. Nette Ideen und du klassischen Grundlagen sind dabei